Bei der Renovierung dieses Bades in Gröbenzell wurde gemeinsam mit dem Bauherrn komplett „quergedacht“. Die Waschtische stehen sich mitten im Raum gegenüber, aufgesetzt auf Unterschränken, die an einem schlichten stelenförmigen Spiegelschrank hängen. Dünne Keramikplatten sowie silber- und goldfarbene Metalldekore, kombiniert mit hochwertigem Nussbaum und floralen Dekoren, geben dem Bad ein edles Ambiente.

Eingestellt in einer vorgesetzten Trockenbauwand verlieren die Schränke und Regale ihre raumirritierenden Volumen, die umlaufenden hinterleuchteten Fugen geben ihnen einen schwebenden Charakter.